Tanzania/Zanzibar: Von der WHO wird Tansania als ein Land mit geringem, potentiellem Gelbfieberrisiko angegeben und eine Gelbfieberimpfung wird nicht generell empfohlen. De facto ist es aber so, dass sich die Einreisebestimmungen in Tansania häufig ändern können, da die offiziellen Angaben von tansanischen Behörden unterschiedlich sind und Grenzbeamte auch teilweise die Einreisebestimmungen sehr individuell bzw. willkürlich handhaben. Folgen für Reisende: Für alle Einreisenden nach Sansibar könnte es sein, dass offiziell der Nachweis einer Gelbfieberimpfung verlangt wird. Ein Gelbfieberimpfnachweis wird bei der Einreise im Kilimanjaro Airport in Arusha ebenfalls oft verlangt, obwohl offiziell kein Obligatorium besteht, d. h. Reisende ohne Impfnachweis müssen sich dort eventuell impfen lassen. Unklar ist, wie die Einreisebestimmungen für Gelbfieber auf dem übrigen tansanischen Festland in der Realität umgesetzt werden. Die pragmatische Empfehlung: alle Reisenden nach Tansania und Sansibar sollten einen Nachweis über eine Gelbfieberimpfung (einmalig im Leben genügend) haben.

Brasilien: Gemäss eines Berichtes des brasilianischen Gesundheitsministeriums vom 27.11.2017 wurde in der Region Rio de Janeiro ein Gelbfieberfall bestätigt, welcher bereits im Ende Juli 2017 aufgetreten war. Humane Fälle wurden im Staat São Paulo sowie Fälle bei Affen in urbanen Gebieten von São Paulo City gemeldet. Folgen für Reisende: Optimaler Mückenschutz tagsüber. Eine Gelfieberimpfung wird für viele Gebiete in Brasilien empfohlen, insbesondere auch bei alleinigen Aufenthalten in der Stadt Rio de Janeiro und Stadt São Paulo!

Gelbfiebereinreisebestimmungen Amerikas:

Bolivien: Die Impfung ist bei Einreise nicht mehr obligatorisch. Eine Gelbfieberimpfung ist aber empfohlen bei Reisen im Osten der Anden <2300m: Dep. Beni, Pando, Santa Cruz; Teilgebiete der Departemente Chuquisaca, Cochabamba, La Paz, Tarija.

Kolumbien: Impfung obligatorisch bei Einreise aus Angola, Brasilien, DR Kongo, Uganda (auch bei Flughafentransit (=T2)). Die Impfung muss mindestens 10 Tage vor Einreise verabreicht worden sein.

Ecuador: Impfung obligatorisch bei Einreise aus Gelbfieber-Endemiegebiet (nicht bei Flughafentransit). Die Impfung muss mindestens 10 Tage vor Einreise verabreicht worden sein.

Honduras: Impfung obligatorisch bei Einreise innerhalb von 10 Tagen aus einem Gelbfieber-Endemiegebiet (auch bei Flughafentransit), ausgenommen sind Personen 60 Jahre und mehr.

Guatemala: Keine Einreisevorschrift bezüglich Gelbfieberimpfung mehr.

Panama: Impfung obligatorisch bei Einreise aus Brasilien, ausgenommen sind Personen 60 Jahre und mehr.

Venezuela: Impfung obligatorisch bei Einreise aus Brasilien. Die Impfung muss mindestens 10 Tage vor Einreise verabreicht worden sein.